Futter für Pferd, Pony und Esel

Wir bieten Ihnen verschiedene Arten von hochwertigem Pferdefutter und Futter für Ponys von nahezu allen Herstellern an.

Ihnen fehlt etwas im Sortiment? Sprechen Sie uns gerne unter kontakt@min-shop.de oder kommen Sie in unser Ladengeschäft in Ruppichteroth.

Typen von Pferdefutter

Schauen Sie sich hier eine umfangreiche Übersicht und die speziefischen Vorteile und Nachteile der verschiedenen Arten von Pferdefutter an.

Unter Einzelfutter für Pferde zählt alles womit man das Hauptfutter ergänzt oder aufwertet. Hier geht es von Futtermöhren über sämtliche Getreide (ganz oder gequetscht), bis hin zu Cobs und Fasern.

Raufutter in Form von Strukturfutter, Pellets, Cobs oder Chips ist die Basis der Pferdenahrung. Immer mehr Hersteller bieten Raufutter in kleinen Portionen und gepresst als Pellet, Cob oder Chip an. Viele fügen auch ganze Fasern einem Müsli hinzu oder bieten die reine Faser an.

Mit speziellen Futterzusätzen kann man das Gesamtpaket noch abrunden. Hier kommt es ganz auf die Anforderung an. Wir beraten Sie gerne bei der Suche nach dem passenden Zusatzfutter. Sprechen Sie uns einfach an.

Mineralien gewährleisten die optimale Versorgung des Pferdes und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Hier sollte man darauf achten die richtige Menge zu geben. Auch eine Übermineralisierung kann schädlich sein.

Als kleine Belohnung für Ihr Pferd gibt es längst nicht mehr nur die "klassischen" Pferdeleckerlies. Großartige Geschmacksrichtungen und auch getreidefreie Snacks gibt es inzwischen von verschiedenen Herstellern.

Formen von Pferdefutter

Tierfutter für Pferde gibt es in verschiedenen Formen. Hier finden Sie eine Auflistung der gängigen, im Handel angebotenen Varianten.

Ein schmackhaftes Müsli ist in der Pferdefütterung nicht mehr wegzudenken. Es gibt viele verschiedene Arten und Zusammensetzungen, je nach Einsatzgebiet und Bedarf. Es gibt Müsli mit und ohne Hafer, ohne Getreide, mit Struktur, mit Kräutern und Mineralien und viele mehr. Wir bieten Ihnen eine optimale Beratung.

Mash ist ein meist diätisches Ergänzungsfutter, das für Pferde mit Darmproblemen eingesetzt wird da es appetitanregend, magenschonend und magenentspannend wirkt, sowie eine abführende Wirkung hat. Darüber hinaus wendet man es häufig an im Fellwechsel, bei kranken und schwachen Pferden, säugenden Stuten und überdurchschnittlich Beanspruchten Pferden.

Bei Pellets handelt es sich um Rohstoffe, die gemischt, zerkleinert und gepresst werden. Hier gibt es komplette Einzelfutter sowie Ergänzungsfutter. Immer häufiger gehen Hersteller dazu über auch Raufutter in Pellets, Cobs oder Chips anzubieten.

Futter für verschiedene Typen von Pferden

Verschiedene Typen von Pferden haben bei der Fütterung verschiedene Bedürfnisse. Bei uns erhalten Sie - gerne nach einer kompetenten Beratung - den für Ihr Pferd optimalen Futtermix.

Ein gutes Kraftfutter ist für ein Sportpferd, zusätzlich zu ausreichend Raufutter, enorm wichtig. Ein Sportpferd bringt Höchstleistungen und sollte genügend Energie haben, um diese auch problemlos erbringen zu können. Hier kann man mit Müsli, Pellets, Einzelfutter, Mineralien und Futterzusätzen arbeiten. Wichtig ist eine ausreichende Nährstoffversorgung für schnelle Energie und die extra Portion Power.

Hochwertiges und passendes Zuchtfutter für Stuten, Fohlen, Jungpferde und Hengste zu finden stellt oft eine besondere Schwierigkeit dar. Die Ausdauer und das Wachstum richtig zu fördern, und die Gesundheit zu erhalten, ist eine enorme Herausforderung. Wir beraten Sie gerne mit fachlicher Expertise bei der Suche nach einem perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Zuchtfutter.

Wenn Pferde älter werden sollte man die Ernährung an das Alter des Tieres anpassen. Genügend Raufutter ist beispielsweise weiterhin wichtig, doch oft sind die Zähne nicht mehr die Besten. In diesem Fall gibt es einige spezielle einweichbare Raufutter. Hier zeigen wir eine Auswahl an altersgemäßem Tierfutter, mit dem man dem Senior oder Rentner helfen kann.

Spezialfutter für verschiedene Erkrankungen und Probleme

Ihr Tier hat gesundheitliche Probleme oder leidet an Erkrankungen? Wir sind Ihr Experte für angepasstes Spezialfutter.

WICHTIG: Bei akuten Erkrankungen oder Problemen sollte IMMER ein Tierarzt zu Rate gezogen werden. Eine gezielte Fütterung kann eine Behandlung jedoch positiv unterstützen.

Kotwasser, Durchfall, Magenprobleme, chemische Wurmkuren, Koliken, vieles kann den Darm vom Pferd beeinflussen. Hier kann eine umfangreiche Darmsanierung oft Abhilfe schaffen. Das passende Futter hierzu gibt es in verschiedenen Varianten, ganz nach Ihrem individullen Bedarf - abgestimmt auf Ihr Tier.

Der Fellwechsel kostet Pferde, Ponys und Esel viel Kraft. Das alte Fell muss runter und das neue Fell muss sich effektiv bilden können. Dies bedeutet Höchstleistung, vor allem für ältere Pferde. Um Ihrem Tier bestmöglich durch diese oft anstrengende Phase zu helfen, bieten wir zahlreiche Arten von passendem Zusatzfutter, Futterzusätze und andere hilfreiche Produkte an. Kontaktieren Sie uns gerne für eine ausgiebige Beratung.

Starke Hufe sind wichtig für Pferde. Die richtige Fütterung kann das Hufwachstum unterstützen und Problemen wie brüchigen, rissigen Hufen, schlechter Hornqualität und einem langsamen Hufwachstum entgegenwirken.

Beim Pferd als Equines Metabolisches Syndrom (EMS) bekannt gehört wie auch das Equine Cushing Syndrom (ECS) zu den Hauptursachen für die Entstehung der chronischen Hufrehe. Die Futterrehe ist die am weitesten verbreitete Form der Hufrehe. Eine kohlenhydratreiche Ernährung fördert das Entstehen von Stoffwechselstörungen. Hier sollte man bei der Ernährung auf Getreide und Zucker verzichten.

Bei der PSSM oder Polysaccharid-Speicher-Myopathie einer Form von Zucker-Stoffwechselstörung handelt es sich um eine genetische Prädisposition, die in schlimmen Fällen zu degenerativen Muskelerkrankungen mit einer Störung im Kohlenhydrat-Stoffwechsel führen kann. Die Pferde sind häufig lustlos, müde, lahm und leiden unter Muskulaturabbau. Auch hier kann eine gezielte Fütterung die Probleme abmildern.

Die Hauptursache bei Pferden mit Ekzem liegt an der allergischen Reaktion auf den Speichel von Stechmücken. Man kann die Pferde unterstützen indem man bei der Fütterung Zucker, Eiweiß und Stärke reduziert oder ganz darauf verzichtet und Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zufüttert.

Wenn man das Gewicht des Pferdes erhöhen möchte, weil es zu dünn ist, sollte man sich angucken woher das kommt. Je nach Thematik gibt es verschiedene Möglichkeiten das Gewicht zu erhöhen. Gewichtszunahme erreicht man zum Beispiel auch durch energiereiches Futter.

Wenn man das Gewicht des Pferdes reduzieren möchte, sollte man nicht einfach das Futter weglassen, da das Pferd nach wie vor versorgt sein sollte. Gewichtsreduktion erreicht man zum Beispiel auch durch energiearmes Beschäftigungsfutter. So kann das Pferd fressen, ohne zuzunehmen und die Kaubefriedigung kann gestillt werden.

Hier finden Sie eine Auswahl der Hersteller, deren Futter für Pferde wir Ihnen anbieten können. Bitte beachten Sie hierbei, dass wir nicht alle Produkte aller Hersteller auf Lager haben. Sollte etwas fehlen, besorgen wir es gerne umgehend.